Traditionelle Thai-Yoga-Massage

Basiskurs

             Teil I    27. bis 30. August 2020      

      Teil II   29. Oktober bis 1. November 2020

jeweils 10 bis 17 Uhr

Die traditionelle Thai-Massage (TTM) ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt ist, was so viel  bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“.


Im westeuropäischen Raum nennt sie sich auch Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen und Akupressur.

Zehn ausgewählte Energielinien (sip sen), die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt.

In den Dehnpositionen der Thai-Massage verbraucht die Muskulatur Sauerstoff und der Mensch wird angeregt, tiefer zu atmen. Intensive Druckmassagen bewirken ebenfalls eine verstärkte Atmung.  In der Lehre der Thaimassage korrespondiert der Druck auf bestimmte Punkte und Energielinien  und kann auf vielen Ebenen des Körpers positiv einwirken.

z.B.:

  • Anregen der  Blutzirkulation
  • in der Dehnung kann die Muskulatur entspannen
  • wirkt auf eine gesunde Körperhaltung
  • Twists, Beugungen und Streckungen der Wirbelsäule können durch Zug intensiviert werden und haben einen Effekt auf die körperliche Beweglichkeit
  • Positionen, in denen die Beine angehoben werden, fördern die Durchblutung und den Lymphfluss
  • Die Rotation der Gelenke trägt zur Produktion von Synovialflüssigkeit und damit zu körperlicher Geschmeidigkeit bei.
  • In der Tiefenentspannung wird der Parasympathikus aktiviert, sodass die inneren Organe vermehrt durchblutet und der Stoffwechsel angeregt werden.

Achtsame Berührung kann körperliches Wohlbefinden auslösen und Hebetechniken können zu einem Gefühl der Geborgenheit führen.

Der ganzheitliche Ansatz in der Traditionellen Thai-Yoga-Massage bringt den gesamten Körper in Balance und gleichzeitig wird er energetisiert und aufgeladen.

Inhalt:
Kurzer Abriss zur Geschichte und Entstehung
Vorführen eines kompletten Grundablaufes
Fühlen und Wahrnehmen während der Massage
Erlernen von Techniken für die Beine und Hüfte in Rücken, Seit- und Bauchlage.

Auch wenn es hier um die Vermittlung von Grundlagen der Thai-Yoga-Massage geht, wird in dieser Ausbildung von Anfang an auf die bewusste Art und Weise der Arbeit mit dem Klienten, das Fühlen und Wahrnehmen des Klienten besonderer Wert gelegt.


Ort:         Balance Zentrum für Körper und Energiearbeit, Hüblerstr.17 (am Schillerplatz), 01309 Dresden
Kosten:  Teil I und Teil II   1.250 €  
                Anzahlung von 300 € erforderlich!   
 
Es wird eine begrenzte Teilnehmerzahl von 5 Personen geben.

Ich freue mich auf Euch !

Für alle, die den Grundkurs bereits besucht haben gilt, ihr könnt gerne zum Verfeinern oder Festigen der Techniken oder als Model dazukommen.

Anmeldung: Milam Matthias Horn,
E-Mail: spiritoflove@t-online.de
Tel.: 0175 86 57 233




10:00 - 17:00 Uhr im BALANCE
mit mir
 

10:00 - 17:00 Uhr im BALANCE
mit mir